Fußreflexzonentherapie
Lebensenergien im Körper fließen in bestimmten Bahnen und über energetische Verbindungen werden bestimmte Körperteile und Organe in ihrer Funktion beeinflußt. Unsere Hände und Füße sind zentrale Schaltstellen für unseren Körper. Jeder Teil des Körpers ist in einem Reflexpunkt u. a. in den Händen und Füßen zu finden. Alle Vorgänge in einer Körperbahn stehen in Wechselbeziehung zu diese Reflexpunkten, so dass eine Massage auch eine Rückwirkung auf das jeweilige Organ oder die Körperzone hat. Die Massage ist eine Umstellungstherapie – aus einer bestehenden Situation in die Veränderung – bei der nach dem Prinzip der Bewegung gearbeitet wird. Der Prozess kommt in Fluss, die Lebensenergien werden aktiviert und damit die gesundheitserhaltenden Kräfte gestärkt. Die Massage hilft uns unseren Körper besser zu verstehen, wie zum Beispiel den Wechsel zwischen Spannung und Entspannung. Im seelischen und geistigen Bereich zählen Entspannung, Ausgeglichenheit und Wohlbefinden zu den angenehmen und willkommenen Wirkungen.

• Verbesserung von Beschwerden u.a. Schmerzlinderung
• Vermehrte und veränderte Ausscheidung über Niere,
Darm und Haut
• Verbesserung der Durchblutung und der Abwehrfunktionen
und Stärkung des Immunsystems
• Ausgleich von Schlafstörungen

Therapeuten
Antje Ehrlich, Christina Hacia, Monika Hintze, Ulrike Horst, Kathrin Stangel, Bärbel Zeilinga

Termine
nach persönlicher Vereinbarung

Bitte mitbringen

2 Handtücher

Wir sind für Sie da
Preise zu unseren Angeboten erfragen Sie bitte in der Praxis.